Sim-Gamer veröffentlicht in Spieleforum vertrauliches F-16-Handbuch



Für Fans von Simulatoren ist Realismus alles, oftmals wird über jedes noch so kleine Detail diskutiert. Bei zivilen Flugzeugen ist das verhältnismäßig einfach, militärische Technik ist hingegen in der Regel geheim. Aktuell hatte das die Veröffentlichung vertraulicher Details zur Folge.

War Thunder ist eine Simulation, die sich auf den Kampf von unterschiedlichen Gefährten wie Flugzeugen, Schiffen, Panzern und Hubschraubern spezialisiert hat. Dabei gibt es zwar einen Arcade-Spielmodus, der ein schnelles und unkompliziertes Vergnügen bietet, aber auch Varianten für Realismus und Simulation.

Und gerade bei den realistischen Varianten diskutieren die Spieler immer wieder intensiv darüber, wie wirklichkeitsgetreu die Militärtechnik ist. Das trifft besonders auf die Flugsimulator-Fans zu, diese gelten ohnehin als besonders fanatische (im positiven Sinn) Gemeinschaft.

War Thunder: Actionreicher Trailer zum Danger Zone-Update

Doch im aktuellen Fall ging das Ganze zu weit: Denn wie DualShockers berichtet, hat ein Nutzer namens spacenavy90 im Forum von War Thunder als vertraulich klassifizierte militärische Dokumente geleakt. Konkret ging es um den F-16-Kampfjet: In einem Thread zu „Geschichte, Performance und Diskussion“ der F-16 Fighting Falcon postete spacenavy90 ein Dokument zum Kontrollpanel des Jets, die Diskussion drehte sich die von der F-16 verwendete Luft-Luft-Rakete AMRAAM.

Nur „vertraulich“, nicht „geheim“

Der Nutzer veröffentlichte offenbar einen Teil des nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Handbuchs der F-16 (das Dokument wurde mittlerweile gelöscht). Dieses ist zwar nicht länger als streng „geheim“ klassifiziert, hat aber immer noch einen Status „vertraulich“ bzw. „eingeschränkt“ („restricted“). Es ist derzeit nicht bekannt, ob das für den Leaker Folgen haben wird, denn schließlich wurde die F-16 bereits 1978 in Dienst gestellt.

Es ist nicht das erste Mal, dass über ein War Thunder-Forum oder auch das Subreddit zum Spiel militärische Informationen „illegal“ an die Öffentlichkeit sickern, das war in Vergangenheit schon mehrfach der Fall: Es wurden etwa bereits Informationen zu Panzern aus China, Frankreich und Großbritannien veröffentlicht.


Kampfjet, General Dynamics, F-16
General Dynamics



Source link

Rosen mit Videobotschaft verschicken
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

HolsteinShops
Logo
Register New Account
Shopping cart