Magazin lsst Texte von KI schreiben, doch die strotzen vor Fehlern



Das bekannte Magazin CNET ist mit seinem Versuch, eine KI Beitrge schreiben zu lassen, gescheitert. Dabei zeigt sich, wie schwierig es ist, aus einer Flut von Informationen nicht nur die herauszusuchen, die der Wahrheit entsprechen, sondern sie auch richtig einzuordnen.

Das meldet das Online-Magazin CNET selbst, nachdem Leser sich ber unverstndliche Fehler in den Artikeln beschwert hatten. Es geht dabei um mehrere Dutzend Artikel, die eine KI fr CNET Money verfasst hat. Diese Beitrge sollten „Service-Texte“ sein, Hintergrnde aufbearbeiten und Zusatzinformationen bereitstellen.

CNET-Chefredakteurin Connie Guglielmo hat vor Kurzem zugegeben, dass die Publikation seit November etwa 75 Artikel ber grundlegende Finanzthemen verffentlicht hat. Guglielmo sagte, die Website habe beschlossen, ein Experiment durchzufhren, um zu sehen, ob eine KI in den kommenden Monaten und Jahren wirklich in Nachrichtenredaktionen und anderen informationsbasierten Diensten eingesetzt werden kann. Nach dem Bericht von Futurism scheint die Antwort zu lauten: Ohne menschliche Hilfe geht das auf gar keinen Fall.
Infografik Knstliche Intelligenz: KI entwickelt sich in Deutschland nur langsam

Die KI ist ein „Idiot“

Denn eigentlich klingt das nach einer guten Aufgabe fr eine KI. Allerdings wurden die Texte allem Anschein ungeprft online gestellt und haben teilweise schwere Fehler. Die Macher des Online-Magazins Futurism haben die Pannen untersucht und finden recht drastische Worte: „CNET lsst jetzt eine KI Artikel fr seine Website schreiben. Das Problem? Sie ist ein ziemlicher Idiot.“

Diese Artikel sind jetzt auch zustzlich markiert: Es gibt einen redaktionellen Hinweis, der besagt: „Wir berprfen diese Geschichte derzeit auf ihre Richtigkeit. Wenn wir Fehler finden, werden wir ihn aktualisieren und korrigieren.“ Die Publikation hat diesen Hinweis hinzugefgt, nachdem sie auf schwerwiegende Fehler in mindestens einem der maschinell geschriebenen Finanzerklrungen hingewiesen wurde, die sie verffentlicht hatte.

Vergleicht man die neuen CNET-Artikel mit den maschinell verfassten Beitrgen der vergangenen Jahre, wird man einen groen Qualittsunterschied feststellen. Die KI bringt Beitrge, die sich eher wie ein Haufen zusammengewrfelter Fakten als wie eine zusammenhngende Geschichte lesen.

CNET berarbeitet die von KI geschriebenen Artikel nun von menschlichen Mitarbeitern, lsst sie also klassisch redigieren. Was haltet ihr von der KI-Journalismus-Idee?

Siehe auch:


Ki, K
Ki, Knstliche Intelligenz, Roboter, AI, Entlassungen, Artificial Intelligence, Arbeitsplatz, Job, Kndigungen, Restrukturierung, Arbeitsplatzverlust, Personalabbau, Downsizing, Personalentscheidungen, betriebsbedingte Kndigung, arbeitsrechtliche Angelegenheiten, Firing People, Layoffs, Job Loss, Termination



Source link

Rosen mit Videobotschaft verschicken
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

HolsteinShops
Logo
Register New Account
Shopping cart