Google plant Antwort auf Apple AirTags & eigenen Tracker für Android



Google will offenbar ein übergreifendes Gegengewicht zu Apples AirTags schaffen, mit dem man das gesamte Android-Ökosystem abdeckt. Dazu entwickelt der US-Internetkonzern nicht nur ein ähnliches System, sondern plant auch einen eigenen Tracker mit dem Codenamen „grogu“.

Wie der Twitter-Nutzer und „Code-Forscher“ Kuba Wojchiechowski in einem ausführlichen Thread erklärt, plant Google offensichtlich einen eigenen Bluetooth-Tracker im Stil des Apple AirTag. Zuvor kamen bereits Hinweise auf, laut denen Google in seiner Infrastruktur für die Fast Pair-Technologie zum schnellen Verbinden von Bluetooth-fähigen Geräten mit Android-basierten Produkten Unterstützung für sogenannte „Locator Tags“ hinzufügt.

Wojchiechowski zufolge entwickelt das Nest-Team von Google derzeit einen eigenen Bluetooth-Tracker, der intern den Codenamen „grogu“ tragen soll. In diesem Zusammenhang wird auch von „groguaudio“ und „GR10“ als Bezeichnungen für den neuen Tracker aus dem Hause Google gesprochen. Es sei allerdings nicht garantiert, dass Google den neuen Trecker unter Marken Nest vermarkten will.

Neben eigenem Tracker soll eine Plattform für andere Anbieter kommen

Der Google-eigene Tracker hat wie Apples AirTag einen eingebauten Mini-Lautsprecher und soll in einer Reihe verschiedener Farben auf den Markt kommen. Die Verbindung zum Hostgerät und die Funktionalität des Trackers werden über Bluetooth Low Energy beziehungsweise UltraWideband (UWB) abgewickelt. Letztlich dürfte es aber eine größere Zahl von Bluetooth-Trackern für Android-Geräte mit optionalem UWB geben, heißt es.

Angeblich kooperiert Google dafür mit einer Reihe von Chipherstellern, die ihrerseits die Unterstützung für die neue Fast-Pair-basierte Technologie integrieren sollen. Die Gerätehersteller dieser Welt könnten dann ohne Weiteres einfach als Teil eines ebenfalls geplanten „Finder Network“ verwendet werden könnten. Dafür wird nicht zwingend UWB-Support benötigt, da Bluetooth Energy ausreichend ist, um die grundlegende Funktion zu realisieren – das Finden von Dingen über den kurzfristigen Bluetooth-Kontakt der Tags mit in der Nähe befindlichen Smartphones.

Wojchiechowski geht davon aus, dass Google sein neues „Finder Network“ für die Ortung von Bluetooth-Tags im Stil des Apple AirTag im Android-Ökosystem vermutlich mit der Einführung der nächsten Generation von Pixel-Smartphones breit zugänglich machen könnte. Welche Rolle vorhandene Tracker wie die von Samsung oder Tile in diesem Kontext übernehmen werden, bleibt abzuwarten.

Siehe auch:



Apple, AirTags, AirTag, Apple AirTag
Apple





Source link

Rosen mit Videobotschaft verschicken
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

HolsteinShops
Logo
Register New Account
Shopping cart