Ex-Halo-Entwickler kritisieren „inkompetente“ Microsoft-Fhrung – WinFuture.de



Gestern hat der Microsoft eine Entlassungswelle bekannt gegeben, man wird in den nchsten Wochen eine fnfstellige Anzahl an Mitarbeitern vor die Tr setzen. Dazu zhlen dieses Mal auch Spiele-Entwickler – und sie sowie deren Kollegen sind darber alles andere als glcklich.

Microsoft hat gestern zuvor aufgetauchte Medienberichte besttigt und gab bekannt, dass etwa 10.000 Angestellte entlassen werden mssen. Begrndet wurde dieser Schritt mit wirtschaftlich schwierigen Zeiten, die in den nchsten Monaten und Jahren zu erwarten sind.

Betroffen sind dieses Mal auch Entwickler in der Gaming-Sparte des Konzerns, darunter Mitarbeiter der Bethesda Games Studios, Gears of War-Entwickler The Coalition sowie 343 Industries, wo man fr die Halo-Reihe zustndig ist. Mitarbeiter von 343 Industries, die bereits zuvor das Unternehmen verlassen haben, gehen nun mit Microsoft hart ins Gericht, wie Eurogamer berichtet.

Patrick Wren, ehemaliger Senior Multiplayer Designer bei Halo Infinite, der mittlerweile bei Respawn Entertainment ttig ist, wetterte in sozialen Medien gegen das Management und schrieb: „Die Entlassungen bei 343 htten nicht passieren drfen und Halo Infinite sollte sich in einem besseren Zustand befinden. Der Grund fr beides ist die inkompetente Fhrung an der Spitze whrend der Entwicklung von Halo Infinite, die massiven Stress fr diejenigen verursacht hat, die hart daran arbeiten, Halo zum Besten zu machen, was es sein kann.“

Microsoft ruiniert Halo

Auch Tyler Owens, der ebenfalls frher bei 343 Industries ttig war und wie Wren bei Respawn gelandet ist, sparte nicht mit Kritik: „Als Halo-Fan habe ich es wirklich satt, dass die Geschftspraktiken und die Politik von Microsoft die Sache, die ich liebe, langsam kaputt machen. Zwischen der Vertragspolitik, die sie fr Steueranreize missbrauchen, und Entlassungen angesichts gigantischer Gewinne/Vorstandsboni … haben sie Halo zum Scheitern verurteilt.“
Infografik Microsoft: Entwicklung der Vollzeitmitarbeiter nach Entlassungswelle
Zuletzt hat es bei 343 Industries diverse prominente Abgnge gegeben, zahlreiche Entwickler gingen freiwillig, bei den jngsten Entlassungen werden wohl auch welche unfreiwillig gehen mssen. Fr die Zukunft der Halo-Reihe ist das jedenfalls kein gutes Zeichen.

Microsoft, Halo, 343 Industries, Halo Infinite
Microsoft, Halo, 343 Industries, Halo Infinite





Source link

Rosen mit Videobotschaft verschicken
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

HolsteinShops
Logo
Register New Account
Shopping cart