Die Parfümtrends 2023 – mit diesen Düften beschwingt ins Jahr starten


Weihnachten und Silvester 2022 sind Geschichte und es ist Zeit für etwas frischen Wind. Bevor die wärmeren Jahreszeiten Einzug halten, lohnt es sich, sich schon einmal nach den neuesten Düften umzusehen. Erfahren Sie jetzt, welche Parfümtrends in 2023 die Herzen höherschlagen lassen, und rüsten Sie Ihr persönliches Potpourri an Düften schon in Kürze auf.

Unisex und doch faszinierend individuell

Einer der heißesten Dufttrends des neuen Jahres sind Unisex-Düfte. Die Duft-Kreateure richten ihre spezifischen Parfums hierbei gleichermaßen an Frauen und Männer. Der Clou jedoch ist, dass sich die Aromen auf der Haut einer Frau anders entwickeln, als dies auf der Haut des Mannes der Fall ist. Dies liegt am individuellen Hormon-Cocktail und den weiblichen bzw. männlichen Pheromonen. Wenn Sie die Zusammengehörigkeit mit Ihrem Partner oder mit Ihrer Partnerin auch olfaktorisch präsentieren möchten, können Sie ein Unisex-Parfum kaufen und sich an der unterschiedlichen Duftentwicklung erfreuen.

Folgende Düfte wurden sogar mit speziellen Pheromonen angereichert:

  • Pure Instinct
  • 365 Days
  • Loovara Get Him

Weg mit den Klischees

Des Weiteren entfällt in 2023 die klassische Unterteilung in klischeehafte Duftzuordnungen. Während Männern bislang eher herbe Düfte zugeschrieben wurden, ist nunmehr der Weg auch zu lieblichen und blumigen Düften frei. Umgekehrt verhält es sich mit den klassischen Damendüften, bei denen ebenso maskuline Nuancen dominieren. Erfreuen Sie sich daran, dufttechnisch die volle Freiheit zu leben.

Nachhaltigkeit in der Welt der Düfte

Sie schätzen eine nachhaltige Lebensweise und möchten ein Parfum kaufen, das diesen Ansatz unterstützt? Bio-Düfte liegen im Trend und werden ausschließlich aus natürlichen Zutaten konzipiert. Hierbei handelt es sich um hochwertige Pflanzenextrakte und andere Stoffe, die aus der Natur gewonnen werden. Bei der Herstellung kommt für das Extrahieren der Aromen Wasserdampf zur Anwendung. Die dadurch entstandenen ätherischen Öle liegen in einer unterschiedlich hohen Konzentration vor und sind ein wichtiger Indikator für die Qualität des Parfums.

Retro-Parfums und der Charme der guten alten Zeit

Einige Marken haben es geschafft, ihre Parfum-Kollektionen bis in die Neuzeit zu retten. Ganz gleich, ob es sich um die Düfte Roma von Laura Biagiotti oder Angel von Thierry Mugler handelt: Die Beauty-Szene war schon in den 90er Jahren von einem guten Geschmack geprägt. Ebenso nach wie vor beliebt sind Cool Water von Davidoff, ck One von Calvin Klein und Poison von Dior. Ein lebhaftes Revival bieten außerdem die kreativ gestalteten Flakons aus dem Hause Oilily. Bei dieser attraktiven Auswahl an kultigen Dauerbrennern werden Frauen und Männer eines jeden Alters fündig.

Duft-Neuheiten des Jahres 2023

Trotz des Trends zu Retro-Düften sind natürlich dennoch einige Neuheiten auf der Überholspur. Hierzu gehören der Duft A Reason To Love aus dem Hause Gucci – ein floraler Mix aus Oud und Damaszener Rose. Byredo präsentiert mit dem Gypsy Water einen würzigen Duft aus Pinie, Weihrauch, Amber, Bergamotte und Vanille. Ambroxan, Orangenblüte und arabischer Jasmin vereinen sich zu L’Interdit Rouge des renommierten Labels Givenchy.

(Image by andreas N from Pixabay)



Source link

Rosen mit Videobotschaft verschicken
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

HolsteinShops
Logo
Register New Account
Shopping cart